Kontakt
Apotheker Frank Besler e.K.
Bahnhofsplatz 7, 51766 Engelskirchen
02263 3622 02263 3622

Kontakt speichern

Notdienst

29.02.2020 (9.00 Uhr) bis
01.03.2020 (9.00 Uhr)
Sonnen-Apotheke
Hömerichstr. 79
51643 Gummersbach
02261/65414
Anrufen Navigation
Löwen-Apotheke
Wülfringhausener Str. 1-5
51674 Wiehl
02262/93308
Anrufen Navigation
Berta-Apotheke
Olper Str. 111
51491 Overath
02204/73588
Anrufen Navigation
Rosen-Apotheke
Hauptstr. 32
53819 Neunkirchen-Seelscheid
02247 91790
Anrufen Navigation
Oberbergische Apotheke
Peterstr. 7
42499 Hückeswagen
02192/3711
Anrufen Navigation

01.03.2020 (9.00 Uhr) bis
02.03.2020 (9.00 Uhr)
Falken-Apotheke
Drabenderhöher Str. 35
51674 Wiehl
02262 701464
Anrufen Navigation
DIE Bahnhof-Apotheke
Hauptstr. 66
51491 Overath
02206/2857
Anrufen Navigation
Cosmas-Apotheke
An der Stursbergs-Ecke 2
51688 Wipperfürth
02267/880567
Anrufen Navigation
Rotdorn-Apotheke
Moitzfeld 72A
51429 Bergisch Gladbach
02204/83505
Anrufen Navigation
Markt-Apotheke
Kölner Str. 251
51702 Bergneustadt
02261/49364
Anrufen Navigation

02.03.2020 (9.00 Uhr) bis
03.03.2020 (9.00 Uhr)
Hirsch-Apotheke
Hauptstr. 34
51766 Engelskirchen
02263 96110
Anrufen Navigation
Medica Apotheke im Ärztehaus
Marie-Juchacz-Str. 2
51645 Gummersbach
02261/8175633
Anrufen Navigation
Brücken-Apotheke
Hauptstr. 71
51709 Marienheide
02264/8345
Anrufen Navigation
Hirsch Apotheke
Wahlscheider Str. 25
53797 Lohmar
02206/7937
Anrufen Navigation
Rats-Apotheke
Obere Remscheider Str. 32
42929 Wermelskirchen
02196/6356
Anrufen Navigation

Quelle: Apothekerkammer Nordrhein

Ärztlicher Notdienst

Welcher Arzt hat gerade Bereitschaft?
Telefon: 116117 (bundesweite Auskunft)

Zahnärztlicher Notdienst

Zahnärztlicher Notdienst, Ansage und Vermittlung (A&V e.V.)
www.zahnarzt-notdienst.de.

Vergiftungen

Schnelle Hilfe in Vergiftungsfällen und Vergiftungsverdachtsfällen.

In dringenden Fällen rufen Sie die Beratungsstellen bitte direkt unter den dort angegeben Nummern an, der E-Mail-Kontakt ist allein für allgemeine Anfragen, deren Bearbeitung nicht eilt, gedacht!

Grundsätzliches Verhalten bei Vergiftungen:

Ruhe bewahren! Erst Giftnotruf oder Hausarzt oder Notarzt anrufen, dann handeln!

Bitte stets Folgendes angeben:

  • Was ist passiert?
  • Wer hat sich vergiftet? (Alter und Körpergewicht)
  • Wie erfolgte die Vergiftung?
  • Wann erfolgte die Vergiftung?
  • Wieviel? (Dosis)

Bitte auffällige Erscheinungen, insbesondere Bewußtseinslage, Atmung und äußere Auffälligkeiten schildern. Bei ausreichender Kenntnis der Situation kann die Beratungsstelle bei Vergiftungen oder auch der Hausarzt Entscheidungshilfen sowie Anweisungen zur Ersten Hilfe geben.

Denken Sie bitte daran

Die Information über die Notdienste der Apotheken ist unverbindlich, da sich die Notdienste sehr kurzfristig ändern können. Der Betreiber kann keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernehmen.

Die Dienstbereitschaft der Apotheke in der Nacht, an den Sonn- und Feiertagen und während der übrigen Ladenschlusszeiten dient der Sicherstellung der Arzneimittelversorgung in Notfällen. Der Notdienst muss vom Apotheker zusätzlich zum Tagesdienst geleistet werden. Nehmen Sie daher bitte die Apotheke während der Notdienstbereitschaft auch nur in Notfällen in Anspruch.

Die Notdienstgebühr beträgt 2,50 Euro pro Notdienstbesuch und unabhängig von der Anzahl der Rezepte oder der gekauften Arzneimittel. Sie darf von 20.00 bis 6.00 Uhr erhoben werden, an Sonn- und Feiertagen ganztags. Kreuzt Ihr Arzt "noctu"auf dem Rezept an, macht er damit einen Notfall kenntlich. Das Rezept muss unverzüglich in der Apotheke eingelöst werden, die Notdienstgebühr wird dann von der Krankenkasse übernommen.